×

Warnung

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Freitag, 8. Juli 2016, 20:00 - 22:00 Uhr

Georg Friedrich Händels „Te Deum for the victory of Dettingen“ von 1743 gehört zu den eindrucksvollsten geistlichen Werken des Meisters. Der HochmeisterChor und ein Projektchor der Gemeinde Halensee haben gemeinsam diesen Lobgesang für Chor und Orchester erarbeitet und werden ihn in drei Aufführungen erlebbar machen.

Die vier Teile des Werkes werden durch kurze musikalische Reflexionen miteinander verknüpft, die im Moment der Aufführung entstehen und versuchen, in die Gedankenwelt des Komponisten einzutauchen und den historischen Kontext und den Entstehungsprozess dieser Musik zu reflektieren. Zugleich wird der Maler Dominique Rebourgeon während der drei Aufführungen auf Großleinwand ein neues Gemälde kreieren, das am Abend des letzten Konzertes fertig sein wird.

Frank Burkhardt, Bass
Dominique Rebourgeon, Maler
der HochmeisterChor und ein Projektchor der HalenseeGemeinde (Choreinstudierung: Christian Höffling) und das Festivalorchester unter der Leitung von Christian Hagitte

Kartenvorverkauf für„Dettinger Te Deum“ (13€ / ermäßigt 9€)
ab 13. Juni direkt im Gemeindebüro oder Kartenvorbestellung
per E-Mail.

Mitwirkende
Krätschell
Ort
Hochmeisterkirche Halensee, Westfälische Straße 70a, 10709 Berlin, Deutschland
Preis
13€ / ermäßigt 9 €